Die Geschichte

Wie war das Prä-Samurai-Japan aufgebaut? Welche Rolle spielten Soldaten und Krieger in der Yayoi-Kultur und wie führte der Staat Yamato Krieg?


Ich war schon immer fasziniert von der Geschichte des alten Japans vor den Samurai. Eine Zeit, über die selten geschrieben und die in Filmen oder Medien nie wirklich ans Licht gebracht wurde.

Ich fragte mich, was diese Männer zum Schutz trugen, wie ihre Rüstungen aussahen, welche Waffen sie benutzten. Welche Beziehungen sie zum Staat hatten und wie sie organisiert waren. Wie unterschiedlich war ein Yamato/Kofun-Krieger von einem Samurai und benutzten sie Schilde?


Am Ende der Yayoi-Periode hatte Japan den Übergang von der früheren Steinzeitgesellschaft zu einer metallverarbeitenden Gesellschaft auf der Grundlage von Eisen und Kupfer abgeschlossen, wobei Waffen typischerweise mit Eisen bestückt waren.

Dies wich im dritten Jahrhundert n. Chr. der Kofun (frühe Yamato)-Periode. Damals gab es keine direkte Beziehung zwischen Soldaten und Staat, wie es später bei den Samurai der Fall war. Stattdessen gab es etwas, das dem späteren Feudalsystem Europas ähnelte, mit einer Gruppe mächtiger (adliger) Clans, die direkt dem Kaiser unterstellt waren und ihrerseits Armeen ausgewählter Soldaten aufstellten, die angeblich (aber nicht immer) im Dienste des Kaisers standen.

Während der Yamato-Zeit trugen Soldaten eiserne Helme und Rüstungen.

List of site sources >>>


Schau das Video: Der Korea Krieg - Vorgeschichte und Verlauf - Doku Koreakrieg (Januar 2022).